Sonntag, 14. Mai 2017

Janice-Jacke von Pattydoo und Paspeln

Heute möchte ich Euch gerne meine neue Jacke zeigen:


Genäht habe ich die Janice von Pattydoo!

Den Stoff habe ich neulich recht günstig erstanden. 
Beim Kauf war mir schon klar,
dass daraus eine Jacke entstehen könnte.
Da der Grundstoff recht langweilig ist, habe ich ihn mit etwas Pink aufgepeppt.


Vor dem Schnittmuster hatte ich großen Respekt.
Aber ich habe das Projekt gemeister. Am Ende war es natürlich gar nicht so schlimm.

Besonders viel Freude hat mir das Paspeln gemacht.
Auch davor hatte ich immer großen Respekt, was natürlich Quatsch ist.

Denn es ist gar nicht so wild (mit dem richtigen Werkzeug).

Ich hatte neulich einen Kurs für meine Babylock's besucht.
Die Kursleiterin, Manuela Städter hat uns die verschiedenen "Füßchen"
für die Maschinen vorgestellt. 
Unter anderem den Paspelfuss.
Es gibt diesen in 2 verschiedenen Größen
für dünnere & dickere Paspeln.

Ich habe mir gleich ein ganzes Set mit verschiedenen Füßen bestellt, 
da ich von dessen Funktionen wirklich begeistert bin.

In der Beschreibung wird genau erklärt, wie es funktioniert und welche Einstellungen bei der Enlighten sinnvoll sind.
Gesagt, getan ...
Die Paspel wird zwischen die beiden Stofflagen gelegt und dann mit der Overlock vernäht.
Die Naht sieht anschließend richtig schön sauber aus!
Daumen-hoch für das Paspelfüßchen ...

Das T-Shirt ist übrigens auch selbst genäht :-)

Viele Grüße
sendet Euch
Anfrieda















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!