Sonntag, 31. Januar 2016

Oh mein Gott,
wo ist nur der Januar geblieben?

Ich bin immer wieder überrascht, wie schnell doch so ein Monat vergeht ...


Vielleicht ist die Zeit diesmal so schnell verflogen,
weil ich den Monat ganz intensiv meiner gesunden Ernährung
gewidmet habe.

Wie ich vielleicht schon erwähnt habe,
bin ich seit Januar Teilnehmerin einer Challange
"Eat - Train - Love"

Der 1. Monat stand ganz im Zeichen von
"Clean eating"

Unser Gruppenziel war täglich ein grüner Smoothie!

Und zusätzlich hat sich jeder persönliche Ziele gesetzt.


Es hat unglaublich viel Spaß gemacht,
sich gegenseitig zu motivieren!
Wir sind eine tolle Gruppe, die sich regelmäßig über Facebook austauscht!

Der Januar war für mich eindeutig sehr inspirierend!


Klar, kostet es auch etwas Zeit, gesunde Drinks & Gerichte zuzubereiten!
ABER, ich weiß ja, wofür ich es mache!

Ich investiere die Zeit
in pure
Energie & Lebensfreude!

Mag sich vielleicht abgedroschen angehören, aber ich fühle mich mit meiner Ernährungsweise wirklich viel, viel besser!


 Ich bin fröhlich & glücklich!

Klar, habe ich auch meine persönlichen Rückschläge im Leben!
Aber ich besitze trotzdem viel Zuversicht & Freude! 

Bei mir wurde vor 2 Jahren eine unheilbare Bluterkrankung festgestellt.
Die Diagnose hat ich wirklich vom Hocker gehauen!

Aber ich bin eine Kämpferin 
und 
werde alles tun, damit es mir weiterhin gut geht! 

Ich bin mir sicher, dass mir die gesunde Ernährung dabei sehr helfen wird!

Obst & Gemüse
sind meine besten Freunde geworden! 
(Auf die Schulmedizin möchte ich mich besser nicht verlassen!)

Aber ich weiß, dass zu einem gesunden Leben nicht nur frische Kost gehört,
sondern auch Bewegung!

Daher wird der Monat Februar bei mir ganz im Zeichen der 
"Bewegung" stehen!


Yoga, Treppensteigen, tägliche Spaziergänge, Hanteltraining, ....

Ich freue mich darauf!

Eure
Anfrida






Sonntag, 24. Januar 2016

Clean schmeckt sooo lecker ....

Wie Ihr wisst,
stehe ich total auf gute & natürliche Lebensmittel!

Ich werde dieser Lebensweise auch überhaupt nicht überdrüssig!
Ganz im Gegenteil:
Es schmeckt mir immer besser!  

Zu wissen, dass ich meinen Zellen reichlich Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe gebe,
erfüllt mich mit einem guten Gefühl, 
welches ich auch nicht mehr missen möchte!

 

Ich liebe es, die bunten Früchte auf meinem morgendlichen Porrige zu garnieren!
Schmeckt himmlisch & gibt Energie für den Tag!



Zu meinen liebsten Früchten gehören die Passionsfrüchte
Sie sehen vielleicht etwas ungewöhnlich aus,
aber besitzen ein tolles Aroma!

 Grüne Smoothies
sind aus meinem Alltag auch nicht mehr wegzudenken!

Sie sind mein persönliches Geheimrezept!



 Alles was gerade so Saison hat, wandert in meinem (Hochleistungs-)Mixer
und wird zu einer wunderbaren Konstistenz verwandelt!

Wem die grüne Farbe abhält, diese leckeren Getränke zu kosten,
sollte sich unbedingt über das gesunde Chlorophyll informieren!

Aber wer lieber auf pink steht,
kann auch mit roter Beete ein köstliches Getränk mixen:


Der Fantasie sind beim Mixen keine Grenzen gesetzt! 
Alles ist möglich!


Apropro roter Beete ...
Die schmeckt auch super lecker als rohköstlicher Salat mit Apfel, einem Spritzer Zitrone und 
verschiedenen Nüssen.

Ein schneller Snack für Zwischendurch 
...
sind auch diese kleinen Pralinchen:

 Für diese kleinen Naschereien
habe ich einfach nur ein paar Nüsse (Mandeln/Cashews)
 mit Trockenfrüchten (Datteln/Aprikosen)
sowie verschiedene Samen (Chia, Sesam, Sonnenblumen, Leinsamen, Sesamen) 
plus frischen Orangensaft
in der Küchenmaschine miteinander vermengt
und 
zu appetitlichen Kügelchen geformt!

Einfach in der Herstellung und groß in der Wirkung!
Genau wie diese tolle   
Energy-Milk
Hier habe ich Macadamiamilch mit einer Blutorange, Passionsfrucht, Ingwer & frischen Kurkuma gemixt und etwas erwärmt!

Was soll ich sagen:
köstlich!


So genug geschwärmt ...
Nun seid Ihr an der Reihe!

Schaut in Eurem Obst- & Gemüsekorb
was sich daraus Feines zaubern lässt!


Viel Spaß beim Ausprobieren
wünscht Euch
Anfrieda!






Sonntag, 17. Januar 2016

Die kleinen Dinge ...

Konfuzius 
sagte mal
"Suche die kleinen Dinge,
die dem Leben mehr Freude geben"

Mir bereiten im Moment meine vielen Küchen-Experimente viel Freude!

Seit Anfang des Jahres habe ich mich einer Challenge namens
"Eat Train Love"
angeschlossen.
Die Gruppe wird von Kristin geleitet und es herrscht ein reger
Austausch über gesunde Lebensmittel!





Im Januar geht es hauptsächlich um das Thema
"Clean eating"

Ich habe mich schon immer sehr viel für gesunde Ernährung interessiert.
Rohkost, vegane Ernährung, Trennkost, vegetarisch ...
alles bekannte Begriffe für mich.

Aber was ist 
Clean eating???


Beim Clean eating geht es darum, sich gesund & sauber zu ernähren!
Mein oberstes Gebot heißt nunmehr: 
"Selbermachen"

Ich versuche, komplett auf Fast-Food und Fertiggerichte zu verzichten!
Das ist für mich keine große Kunst, da ich eigentlich selten auf diese Dinge 
zurückgreife. 

Trotzdem ist die Challenge für mich eine Herausforderung!
Jeden Tag einen grüner Smoothie
und
gaaanz viele selbstgemachte Dinge!

Sogar die Schokolade habe ich aus 
Kakaobutter, Rohschokolade und
verschiedenen anderen Biozutaten wie Gojibeeren, Mandelblätter, etc.
selber hergestellt!

Natürlich kostet mich dies etwas Zeit!

Aber es ist Zeit, die ich in meine Gesundheit stecke!
Und das bereitet mir wirklich sehr viel Freude!




Es ist schon toll, wenn ein frisch gebackenes Brot im Ofen schlummert
und
die ganze Wohnung herrlich danach duftet!

Aber auch eine frisch gekochte
  "Rote-Bete-Suppe
hat ihren Reiz!

Weil ich genau weiß, welche guten Zutaten ihren Weg in meine Suppe gefunden haben!


Zum Frühstück gibt es bei mir neben den grünen Smoothies
auch ganz leckeren Porrige oder Overnight-Meal!
 

Chiasamen und Haferflocken werden über Nacht in pflanzliche Milch eingerührt
und am nächsten Morgen wird dieser Brei nur noch mit etwas frischem Obst, Zimt, Sesam, Haselnüssen, etc. verfeinert!

Die Chiasamen und Haferflocken sorgen dafür, dass ich lange gesättigt bin!
Toll!



Tja, es ist schon etwas anderes, ob ich einfach nur einen Joghurt aufmache
oder
mit Liebe & Freude 
meine Mahlzeit zubereite!




Sogar die Sprossen werden von mir persönlich gezogen! 
Das macht unendlich viel Spaß!

Meine Lebensfreude steigt durch diese gesunde Kost!

Aber auch meine Aufmerksamkeit gegenüber den
Lebensmitteln!


Du bist, was Du isst ...
Ein altes Sprichwort mit so viel Weißheit
findet
Anfrieda


 
 Bis bald wieder!