Sonntag, 17. April 2016

grünes Salz & Gewinnerbuch

Mein heutiger Post soll mit einem ganz dicken Danke-Schön
an die liebe Sia von
beginnen!



Sia hat neulich ihren 2. Bloggeburtstag gefeiert 
und es gab wunderbare Geschenke zu gewinnen!

Und ich habe tatsächlich ein Buch bei ihr gewonnen!



An dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank, Sia!
Und natürlich auch ein dickes Danke-Schön an den blv-Verlag, 
die mir das tolle Werk zugeschickt haben!

 Das schöne Buch beinhaltet 60 Brot- und Aufstrich-Rezepte!
Wow,  da kommt ab sofort neuer Wind in meine Lunchbox!


Die Rezepte sind zum Teil vegetarisch, vegan und glutenfrei!
Jeder kann in diesem fantastischen Buch etwas Leckeres finden!

Ich freue mich riesig über diesen Gewinn und werde in Zukunft sicherlich 
noch so manches Rezept ausprobieren!

Wer auch auf der Suche nach tollen Rezepten ist, sollte unbedingt bei
vorbei schauen!

Was gibt es aus meiner Küche zu berichten?

Bei mir grünt es gerade ganz wild!


Eine nette Kollegin hat mir aus ihrem Garten Bärlauch mitgebracht!
Sie hat so ein großes Feld und weiß nicht, was sie damit machen soll!
Der Bärlauch hat sich von allein in ihrem Garten vermehrt.



 Ich hatte gleich eine Idee für ihren Bärlauch:

Bärlauch-Salz

Das wollte ich schon immer ausprobieren.

Gesagt, getan ...

Den Bärlauch habe ich zuerst gründlich gewaschen & abgetrocknet
und
anschließend in meinen Thermomix mit einer Portion Ursalz (unbehandelt)
gemixt.
Die feuchte Masse habe ich sodann in meinem Dörrgerät für ca. 3 Stunden trocknen lassen.

Nachdem das grüne Salz gründlich durchgetrocknet war, 
habe ich es noch einmal kurz im Mixer aufgelockert.
Dann brauchte ich es nur noch in schöne Gläser abfüllen!


Ein einfaches Rezept, welches ein wunderbares Geschenk ergibt!


Meine nette Kollegin wird natürlich auch ein Glas bekommen!

Liebe Grüße,
Eure 
Anfrieda






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!