Mittwoch, 18. Juni 2014

Kräuter-Leben auf Balkonien ....

....
Selbst auf dem kleinsten Balkon können (frische) Kräuter 
für die 
gesunde (vegetarische/vegane) Küche
angepflanzt werden, 
wie z. B.

Salbei:
oder
Zitronenmelisse:

Rosmarin:
oder auch
Sauerampfer:

Entdeckt habe ich all' diese herrlichen Küchenkräuter auf dem Balkon meiner Schwester.
In diesem Jahr hat sie ihre Blumen gegen Kräuter ausgetauscht. Und ich muss sagen:
Ich bin restlos begeistert!
Der Balkon ist nicht nur wunderschön anzusehen
nein - sie hat auch jederzeit etwas Gesundes zum Naschen in greifbarer Nähe.
Sogar die Blüte der Kapuzinerkresse kann gegessen werden!

Und an Bio-Gurken soll es ihr ebenfalls nicht fehlen!
Hier weiß die Endverbraucherin hundertprozentig, dass keine Pestizide und Fungizide eingesetzt wurden.
Und ganz nebenbei:
Den Früchten beim Wachsen zuzusehen, macht nicht nur unglaublich viel Freude, es kann beim Beobachter sogar einen
Meditations-Zustand auslösen.
(Das erspart gleichzeitig den Besuch im Yogazentrum ....wie praktisch ...)

Ich finde es prima, dass immer mehr Menschen den Weg zum bewussteren Umgang mit gesunden Lebensmitteln suchen und auch finden!
Selbst meine Nachbarn haben vor 2 Jahren ihren wunderschönen gepflegten Vorzeige-Garten in eine 
Bio-Anbaufläche umgewandelt. Heute ernten sie reichlich Kartoffeln und andere leckere Gemüsesorten! 

Es sind nicht die ganz großen Freuden, die am meisten zählen.
Es kommt darauf an, aus den kleinen viel zu machen!
(Jean Webster)

In diesem Sinne
wünsche ich all' meinen Leserinnen und Lesern
eine glückliche & gesunde Zeit!

Anfrieda
(Bio-Rohkostsalat mit frischen Kräutern, Borretsch, Sonnenblumenkernen, schwarzem Sesam ...köstlich)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!