Samstag, 4. Januar 2014

Wrap ganz vegan ...

Vegane Wraps 
....
Kann das schmecken?

Ja ... und wie!
 Heute möchte ich Euch 
vegane Wraps on the Run 
by Attila Hildmann 
vorstellen.

Für die Buchweizen-Wraps benötigst Du 
(für 2 Personen)

160 g Buchweizenmehl
1 gestr. TL Kurkuma
1/2 TL jodiertes Meersalz
265 ml stilles Mineralwasser
2-3 EL Olivenöl

Diese Zutaten im Mixer pürieren und mit Salz & Pfeffer abschmecken und ca 10 min.
quellen lassen.
 In der Zwischenzeit kannst Du schon mal die Bohnencreme vorbereiten:

1 Knoblauchzehe
240 g gekochte weiße Bohnen
abgeriebene Schale von 1/4 Bio-Zitrone
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
1 EL Leinöl
1 gestr. TL jodiertes Meersalz

Die Bohnen in einem Sieb waschen, abtropfen lassen und mit den übrigen Zutaten
im Mixer (oder Pürierstab) zu einer Creme vermengen.

*
Sodann kannst Du das 
Petersilienpesto
mit den nachfolgenden Zutaten im Mixer pürieren:

Nun heißt es die Buchweizen-Pfannkuchen in einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl 
von jeder Seite 2 Min. backen. (Pro Pfannkuchen 3-4 EL Teig)

Auf den Pfannkuchen streichst Du zuerst die Bohnencreme, anschließend das Petersilienpesto
und dann kannst Du den Wrap nach eigenem Wunsch mit etwas Gemüse füllen.
Ich habe eine Avocado und eine halbe Paprikaschote gewürfelt und als
gesunde Füllung genommen.
Gekeimte Mungbohnen waren mein Toping!

Fertig ist der super leckere Wrap!

Guten Appetit 
wünscht Euch
Anfrieda

Kommentare:

  1. Uiii! Das sieht aber mächtig lecker aus! Wenn ich aus meiner keine Kohlenhydrate Diät raus bin, dann werde ich das mal probieren!
    Danke für das Rezept!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, vielen Dank für Dein Kompliment und gleichzeitig wünsche ich Dir viel Erfolg bei Deiner Eiweiß-Diät!

      Herzliche Grüße, Deine Anfrieda

      Löschen
  2. Liebe Anfrieda,

    ich möchte mich mit einem ganz schlechten Gewissen bei dir ganz
    HERZLICH für deine immer lieben Kommentare bedanken!
    Ich hab wirklich ein super schlechtes Gewissen bei dir, bei anderen
    Blogs nicht auch diese besuchte ich aus leider unverhofften Internetproblemen
    genauso so wenig wie dich, aber bei dir ha ich deshalb so ein schlechtes Gewissen, weil
    ich ja noch von deiner Krankheit lesen konnte, wollte dir auch eine Mail schreiben aber dann
    ging bei mir nix mehr und so verlief die Zeit im NU , danach kam mein Autoproblem was
    mich auf Trab gehalten hat und nun der Hexenschuss. Heute kann ich ein bisschen länger
    sitzen und bin gleich mal auf deinen Blog, Ich habe sooo viel tolles hier versäumt, dein HollandUrlaub,
    wow ich liebe Holland und den Gnadenhof das hast du super beschrieben, mein kleinster Sohn hat Weihnachten
    bei meinen Eltern in die Runde gerufen , welches totes Tier liegt eigentlich hier auf dem Tisch, denn auch wir
    sind ja Veggie...
    Deine Küche finde ich auch toll, schwarz/ weiss Fliesen hab ich mir immer gewünscht...
    Heute mal ein VeganerRezept ganz KLASSe damit beschäftige ich mich gerade, denn ich habe erst das Buch
    "Leben ohne Geld " gelesen und bin dort zum nachdenken angeregt worden , ich dachte als Veggie mache ich alles
    RICHTIG aber das stimmt nicht , erst als Veganer darf ich sagen ich füge keinem Tier ein LEID zu ...

    So du Liebe nun lasse ich dich hoffentlich nicht mehr aus den AUgen, ansonsten weiß ich ganz genau
    du MELDEST dich und das finde ICH SUPER!!!

    Liebste Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!