Sonntag, 30. Juni 2013

Kräuterwanderung - Bilder

Endlich ist es soweit:

Heute möchte ich Euch die Bilder
meiner Kräuterwanderung präsentieren.
Wie Ihr seht:
Sogar die Kleinen interessieren sich bereits für Wildpflanzen  und -kräuter!
Der kleine Mann war ganz interessiert ...
wow ... ein echter Trecker ...
Es gab aber auch jede Menge zu entdecken,
wie z.B. diesen Spitz-Wegerich.
Klar, wir kennen doch alle den Hustensirup aus Spitz-Wegerich.
Aber dass er auf der Wiese nebenan wächst, war mir nicht so bewusst.
Besonders gefallen hat mir die echte Kamille mit ihrem markanten Duft.

 Die Knoblauchsrauke hingegen riecht nur, wenn man die Blätter zwischen den Fingern zerreibt.
Und hier haben wir den Gundermann,
der leicht zu erkennen ist und viele gesunde Eigenschaften besitzt.
 Diese Pflanzen kannte unsere Führerin  leider nicht, aber da sie schön aussehen, habe ich sie fotografiert.
Am Ende unserer spannenden Wanderung gab es noch ein Picknick im Grünen.
Unsere gesammelten Werke wurden gleich verarbeitet:

Diese Köstlichkeiten haben außergewöhnlich lecker geschmeckt!

Alles in allem haben wir einen tollen Tag in der freien Natur erlebt
und jede Menge Neues kennengelernt!

Wer die Möglichkeit hat, sollte an einer Wanderung teilnehmen!
Es macht viel Spaß!

Eure Anfrieda

Donnerstag, 27. Juni 2013

Sommertief

Puh ... ich bin gerade mitten im Sommertief!

Das graue Wetter hellt meine Stimmung nicht besonders auf;
selbst meine Kreativität in Küche & Nähstube leidet vor sich hin.

Kennt Ihr das auch?

Ist schon interessant, welchen Einfluss die Sonne doch auf unser Wohlbefinden hat.

Somit habe ich auch nicht wirklich etwas Interessantes zu berichten.
Ich fühle mich eher wie ein Bär, der sich für den Winterschlaf bereit macht.
Den Bauch habe ich mir schon entsprechend angefuttert. Mmh, oder lag das an der Chipstüte?
Joggen war ich ewig nicht mehr. (Ob ich das überhaupt noch kann?)

Wie dem auch sei, ich will endlich SOMMER!
Und zwar JETZT!

Zum Glück habe ich vor einiger Zeit dieses Bild kreiert.
Denn selbst mein Hobby "Fotografieren" verkümmert momentan!

So genug gejammert!

Liebe Gruße
Eure Anfrieda



Mittwoch, 19. Juni 2013

Hot summer ...

... auch im Büro!
Puh, ist das eine tropische Wärme!
Im Büro war es heute so hot, dass ich meine Sandalen unterm Schreibtisch ausziehen musste.
Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, heute ganz besonders früh zur Arbeit zu fahren.
Da ich aber gestern Abend erst nicht ins Bett kam, dann nicht einschlafen konnte,
und um 4.30 h vom Gewitter geweckt wurde,
war ich heute morgen sooooooooo.... müde,
dass ich meinen Wecker zig-mal weitergestellt habe.

Somit war nix mit früh anfangen
und
früh nach Hause gehen.

Egal, irgendwie ist der Tag im heißen Büro doch vergangen.

Nun liege ich auf meinem Bett
und
träume von meinem letzten Urlaub.

Freitag, 14. Juni 2013

Leben & Genießen ...

... und endlich kommt der Sommer ..

Nächste Woche soll es richtig heiß werden!
Yippie!
Wie lange haben wir darauf gewartet?

Und wie erfrischen wir uns am besten?
Genau,
mit einem grünen Smoothie!

Zufällig habe ich ein paar köstliche Zutaten für Euch parat:
 Apfel, Banane, Zitrone, Maracuja und Salatherzen ....
Der Salat bringt nicht nur Farbe ins Spiel,
sondern sorgt mit seinem Chlorophyll
für eine große Portion Energie!
Ist das nicht ein herrliches Grün?
Die Zitrone passt darauf auf, dass der Apfel & die Banane nicht braun werden.
Und neben dem gesunden Obst & Gemüse sorgen optional Superfoods für den Extra-Kick
 Superfoods können sein: Blütenpollen, Algen, Kakaonibs, Brennesselsamen, Gerstengras, ...
Die Auswahl ist hier riesig ...
Zum Anbeißen lecker ...
Mit etwas Phantasie könnt Ihr wunderbare grüne Smoothies für Eure Fitness kreieren!
Es macht unglaublich viel Freude, die gesunden Lebensmittel zu verarbeiten!
 Viel Vergnügen beim Ausprobieren
wünscht Euch
Anfrieda

Montag, 10. Juni 2013

Lebenszeichen & Buletten

Meine lieben Leserinnen & Leser,

hoffentlich habt Ihr mich noch nicht vermisst?
In der letzten Woche ist meine Uhr etwas schneller gelaufen.
Ständig stand etwas auf dem Programm und
da blieb keine Zeit für meinen Blog - leider.
Ich habe übrigens in der letzten Woche an einer Thermomix-Vorführung
teilgenommen.
Wenn ich nicht schon meinen Vitamix hätte, ja ... dann ....
wäre ich sicherlich ins Grübeln & Geldzählen gekommen!

Keine Frage, der Thermomix ist ein super Küchengerät!
Er hat mich durch und durch überzeugt.
Gerade für Berufstätige mit chronischem Zeitmangel eine prima Entlastung.
Ohne großes Piepapo zaubert der Thermomix leckere Gerichte.
Vom Brotteig, Aufstrich, Rohkostsalat, gedünstes Gemüse bis hin zum Eis:
für den Thermomix ein Kinderspiel.

Aber das war noch nicht alles in meiner vergangenen Woche.
Ich habe mir noch einen Sauna-Tag mit einer früheren Freundin gegönnt.
Da wir uns schon länger nicht gesehen haben, gab es viel zu erzählen.
Nebenbei sind wir draußen geschwommen und haben verschiedene Aufgüsse mitgemacht.
Gut gefallen hat mir der Kaffee-Aufguss! Danach hatten wir eine samtweiche Haut.
Einfach nur herrlich!

Und gestern habe ich eine geführte Kräuterwanderung mitgemacht!
Meine liebe Schwester hat mich dazu eingeladen (danke liebe Betti !).
Das war wirklich sehr interessant. Ich habe auch einige Bilder gemacht, die ich demnächst
zeige.
Uns wurden verschiedene Wildpflanzen gezeigt, die wir anschließend auch verzehrt haben.
(Ja, ich lebe noch!!!)

Heute möchte ich Euch noch meine
Quinoa-Buletten vorstellen:

Quinoa, auch Inkakorn genannt, kommt ursprünglich aus Peru und wächst dort in den Anden.
Bei den Inkas war es nicht nur ein Grundnahrungsmittel, sondern galt als eine
Quelle des Lebens!
Quino enthält große Mengen an Mineralstoffen u. Eiweiß
und
wird als ein sehr hochwertiges Lebensmittel gehandelt.

Für meine Buletten habe ich folgende Zutaten verwendet:
200 g Quino
550 ml Wasser
Salz
2 Ziebeln
Petersilie
2 TL Senf
2 TL Johannisbrotkernmehl
1 TL Paprikapulver
3-4 EL Öl
Zuerst habe ich den Quinoa in einem kl. Topf mit dem Wasser und Salz ca. 17 Min.
gekocht.

Anschließend habe ich den Quinoa mit den restlichen Zutaten zu einer festen Masse verknetet
und zu Buletten geformt. (Das sieht doch schon lecker aus ...)
In einer heißen Pfanne habe ich sodann meine Buletten in Olivenöl bei mittlerer bis starker Hitze von jeder Seite ca. 4 min. angebraten.
Damit die kleinen Scheißerchen fettarm bleiben, habe ich sie auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Dazu gab es noch einen Tomatendip (natürlich ganz vegan):

100 g Tomaten
170 g Sojajoghurt
3 getrocknete Tomaten
1TL Agabendicksaft
Salz & Pfeffer

Diese Zutaten habe ich einfach im Mixer durchgemixt und voilà: 
 Viel Spaß beim Nachmachen
wünscht Euch
Anfrieda