Freitag, 31. Mai 2013

Schweinerei ...

... nein - ich meine ausnahmsweise mal nicht das Wetter, sondern diese süßen Prachtexemplare ...
Bei mir in der Nähe gibt es ein Wildschwein-Gehege
und
endlich (nach 45 Jahren) habe ich es geschafft,
diese süßen Vierbeiner zu besuchen! 
 Mmmh, wenn ich mir die Bilder so genauer betrachte, schauen die Tiere gar nicht glücklich drein, oder?
Das Gehege ist in meinen Augen eine reine Schweinerei.
Dort ist es einfach nur dreckig & schlammig. Keine Wiese, keine saubere Fläche, nichts zum Spielen, ...
Dabei sind Schweine von Natur aus sehr reinliche Tiere!
Ich als Tierfreundin hatte mal wieder tiefstes Mitgefühl für diese armen Schweinchen.

Schaut mal,
dieses Schwein hat mir direkt ein Auge zugekniffen:
 Von der benachbarten Wiese habe ich frisches Gras abgepflückt und ins Gehege geworfen.
Ihr könnt' Euch nicht vorstellen, wie glücklich die Tiere darüber waren.
Da hat sich Anfrieda gleich ans Werk gemacht und die halbe Wiese
abgeerntet.
Gut, dass mich dabei keiner gesehen hat.
Ja, so ist Eure Anfrieda!
Sie möchte, dass es allen Lebewesen stets gut geht!
Ja, ja ... mein Herz tickt für Tiere ...
Ich sag ja, als Kind habe ich einfach zu viel Biene Maja, Flippa & Black Beauty, Nemo, ...geschaut.
In meinen Augen hat jedes Tier eine Seele nebst Gefühlen u. Charakter!

Manchmal glaube ich sogar, dass ich eine Tierflüsterin bin!
Tiere haben eine unglaubliche Anziehungskraft auf mich
und
umgekehrt! 
So meine Lieben,
dass war mein tierischer Beitrag für heute!

Bis bald wieder!

Donnerstag, 30. Mai 2013

Fronleichnam ...


... und wo bleibt die Sonne?

Meine lieben Leserinnen und Leser,

ich wünsche Euch allen einen relaxten Feiertag!

Die letzten Jahre konnten wir diesen Feiertag draußen in der Sonne verbringen.
Dieses Jahr können wir den freien Tag nur im Regenmantel begrüßen.

Obwohl ...
heute Morgen hatte ich richtig Glück!
Ich bin nämlich ganz früh aufgestanden und im Sonnenschein gejoggt.
Ja, um 9.00 Uhr hat sich die Sonne für einen Moment gezeigt.
Meine Laufrunde hat mir richtig Spaß gemacht.
Es waren kaum Menschen unterwegs,
die Natur war herrlich unberührt,
die Vögel zwitscherten
und 
mein MP3
spielte
Gute-Laune-Musik!

Kann ein Tag besser beginnen?
Für heute Nachmittag habe ich noch nichts Besonderes geplant.
Mal sehen, was so kommt.
Vielleicht setze ich mich an die Nähmaschine oder gehe ins Kino.

Gestern habe ich noch frischen Spargel gekauft,
der ebenfalls verarbeitet werden möchte.

Naja, und morgen früh muss ich wieder zum Dienst.

Alles Liebe
wünscht Euch
Anfrieda

Sonntag, 26. Mai 2013

grüner Smoothie ganz rot ...

Heute möchte ich Euch einen roten Smoothie vorstellen,
der eigentlich ein grüner sein soll:
Folgende Zutaten sind in diesen köstlichen Smoothie gewandert:

Heidelbeeren
Kivi
Granatapfel
1/2 Zitrone
 Eichblattsalat
Kokosmilch
Sojamilch
Agavendicksaft
Vanille
Früchte wie Heidelbeeren, Himbeeren, Johannesbeeren können einem grünen Smoothie
eine unschöne (rot-bräunliche) Farbe verleihen.
Aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch! 
Ganz im Gegenteil:
Der Smoothie war nicht nur sau-lecker, sondern auch sehr gesund.
Der Granatapfel hat viele positive Eigenschaften
und
soll vor
Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Krebs schützen.
Mit so einem Getränk können wir uns also vor Krankheiten schützen, super!

Bei Anfrieda gibt es aber nicht nur Smoothies, sondern auch anderes gesundes Grünfutter.
Mein gestriges Abendessen:

 Wie Ihr ja schon gelesen habt, bin ich gerade dabei meine Ernährung umzustellen.
Weg vom Fleisch und hin zur grünen Natur mit seiner reichlichen Vielfalt.

Diese Woche habe ich wieder unter schrecklicher Migräne gelitten
und
diese Attacken möchte ich endlich in den Griff bekommen.
Da ich schulmedizinisch austherapiert bin,  muss ich selber aktiv werden.
Nein, ich habe mich bisher nicht schlecht ernährt. Ich habe weder geraucht noch getrunken,
noch Fastfood konsumiert. ABER ich greife gern mal bei Süßigkeiten/Chips zu, esse Milcheprodukte
(wenn auch wenig) oder mag hin u. wieder Schinkenbrötchen.
Das möchte ich jedoch alles etwas einschränken. Die letzten Wochen gab es bei mir weder Joghurts noch Käseaufschnitt und Milch nur in Maßen.
Ich bin also schon auf einem guten Weg, aber noch nicht 100% konsequent.
Aber ich bin mir sicher, dass ich die letzten Sprossen der Leiter zur veganen Ernährung auch noch erklimmen werde.

Auf Fleisch/Wurst kann ich mittlerweile sehr gut verzichten. Bei mir gibt es pflanzliche Aufstriche, selbstgezogene Sprossen und Gemüse in Form von Radieschen, Gurke, Tomaten, ....
garniert mit frischen Kräutern (Schnittlauch, Basilikum, ...)

Ich bleibe also am Ball!

Was gibt es sonst noch Interessantes zu berichten?
Ach ja, ich habe mir in Holland Stoff gekauft!
Nein, nicht was Ihr jetzt denkt.
Ich meine diesen hier:
 In Schagen (Nordholland) habe ich ein wunderbares Stofflädchen entdeckt.
Es gab eine unglaubliche Auswahl an feinen Stöffchen & Zubehör.
Da konnte ich nicht widerstehen.
 Was glaubt Ihr, was ich daraus nähen werde?
Keine Ahnung?
Vielleicht eine Handtasche oder eine Schlafanzughose?
Was? Eine Gardine ..?
Ganz falsch!
Nein, auch kein Kissenbezug!
Ich werde es Euch demnächst zeigen!

Bis dahin eine schöne Zeit,
Eure
Anfrieda





Freitag, 24. Mai 2013

red summer

Wo bleibt er nur, der Frühling mit seinen herrlich bunten Früchten?

Eigentlich kann ich es kaum noch abwarten bis wir endlich "summer in the city haben"...
Na, aber da müssen wir uns wohl noch etwas gedulden ....

Bis dahin möchte ich Euch die Zeit mit meinem heutigen fruchtigen Post versüßen.
Um mir etwas Sommer-Feeling in die Küche zu holen, habe ich neulich Erdbeeren aus Nachbar's Garten Land (Niederlande) gekauft und lecker verarbeitet.
Die roten Früchtchen habe ich in meinem kleinen Blender verarbeitet:

Ruck-Zuck war eine super leckere Erdbeersoße/-sirup zubereitet:
Ich habe die Früchte, den Saft einer halben Zitrone und etwas Vanillezucker im Mixer solange püriert
bis alle Früchte komplett zerkleinert waren. Das hat ca. eine halbe Minute gedauert.
Anschließend habe ich die Soße in eine schöne Flasche umgefüllt und mich gefreut!
...
schmeckt hervorragend über Eis oder Pudding
und macht auch eine gute Figur als Fruchtspiegel für ein aufwendiges Dessert.
(und das alles ohne Konservierungs- und Farbstoffe)

Ein schönes Wochenende
wünscht Euch
Eure
Anfrieda

An dieser Stelle begrüße ich recht herzlich meine neuen
Leserinnen und Leser!
Schön, dass Ihr da seid!


Montag, 20. Mai 2013

Erinnerung an die Berge ...

Hallo Zusammen,

habt Ihr den gestrigen Sonnentag alle genossen?
Für heute ist leider nur Regen angedacht. Da ist nix mit:... im Cafe oder Garten sitzen,
Fahrradtour im Grünen, Freibad oder ähnliches.

Nein, dass können wir für heute vergessen.
ABER - wir können in Erinnerungen schwelgen ... z.B. an schöne Momente denken ...

So wie diese hier ...
 Hier war Eure Anfrieda in Südtirol und hat diesen unglaublich schönen Bergsee entdeckt ....
Ich denke sehr gerne an diesen Urlaub zurück.

So, genug geträumt ...
Nun muss Anfrieda noch etwas Hausputz machen (ja super)
und für heute nachmittag ist Kino angesagt.
"Der großes Catsby".

Euch wünsche ich auch allen einen schönen Pfingstmontag.
Macht das Beste aus diesem Regentag!

Bis bald wieder,
Eure
Anfrieda

NACHTRAG:
"Der große Catsby" ist absolut empfehlenswert! Ein ausgesprochen guter & wertvoller Film!
Da er in 3D zu sehen ist, gibt es sehr viele geniale Effekte!
Ich liebe diese Art von Film!
Ein Film zum Nachdenken ....
Bitte ansehen!

Samstag, 18. Mai 2013

Schöne Pfingsten ...

Genießt das lange Wochenende!
Am Sonntag soll sogar die Sonne scheinen!
 Da haben wir Gelegenheit für einen entspannten Spaziergang
in der grünen Natur!
Fehlt Euch der Sonnenschein auch so wie mir?

 Die Sonne vermittelt gleich mehr Fröhlichkeit und gute Laune ...
Herzliche Grüße
Eure
Anfrieda

Mittwoch, 15. Mai 2013

Energie-Kugeln

Kennt Ihr das auch?
Müdigkeit ... mitten am Tag?

 Dann solltet Ihr mal meine Energiekugeln probieren!
Okay, sie sehen zwar aus wie kleine Köttel, aber dafür schmecken sie umwerfend
und
eignen sich auch hervorragend zum Verschenken:
Nun fragt Ihr Euch zu Recht, was  für ein Wundermittel in diesen Bomben steckt.

Ich verrate es Euch:

150 g Cashewnusskerne
150 getrocknete Datteln
3-4 EL Wasser
Kokosöl ...

Die Zutaten habe ich im Mixer püriert
und anschließend zu Kugeln geformt.
Damit sie auch hübsch anzusehen sind,
habe ich sie noch in Kakao gerollt.

Einfach, oder?

Das Rezept habe ich aus dem
Buch "La Veganista".


Und hier zeige ich Euch noch, was ich letzten Sonntag (Muttertag) Leckeres gegessen habe:
Diesen weltbesten Crepe gibt es in Münster.
Er sieht nicht nur köstlich aus, er hat auch so geschmeckt.
Ganz vegetarisch, aber durch den Käse leider nicht vegan.

Egal, ab und zu sündige auch ich mal!

Eure Anfrieda

P.S.
Hallo liebe Regina! Ich heiße Dich auf meiner Seite herzlich willkommen!
Betti hat mir erzählt, dass Du sie heute besucht hast und Du von den grünen Smoothie's
begeistert bist. Vielleicht findest Du auf meinem Blog den ein oder anderen Ernährungstipp!
Viel Spaß beim Stöbern!

Samstag, 11. Mai 2013

Hoch hinaus ....

... geht er, der lange Jaap:
Der lange Jaap ist mit 63,45 m der
höchste gusseiserne Leuchtturm Europas
.... und ich durfte ihn im Urlaub begutachten ....
Ach ja, mein Urlaub ... war schon toll ...
Am besten hat mir der Strand gefallen ....
 diese Weite und Stille ...
Die Natur ist schon interessant & beeindruckend! 
Zu schade, dass ich Montag wieder arbeiten muss ...
Wenn es nach mir geht, könnte ich den ganzen Sommer zu Hause verbringen.
Mir würde auch garantiert nicht langweilig werden.
Es gibt immer etwas zu tun! 
Diese Aufnahme habe ich auch in Holland gemacht. Mir gefallen dort die Häuser so sehr!
Es sieht einfach gemütlich und sehr einladend aus!

Nun wünsche ich Euch allen ein schönes
Wochenende
und viel Spaß morgen beim
Muttertag-Feiern!
Eure Anfrieda



Dienstag, 7. Mai 2013

Handysucht & Pfefferminztee

In meinem Urlaub in Holland ist mir besonders positiv aufgefallen,
dass die Menschen dort nicht permanent mit ihren Handy's beschäftigt sind!
Heute morgen hatte ich einen Termin im hiesigen Bürgeramt und musste eine Zeitlang warten.
Bei der Gelegenheit habe ich ein bißl meine Mitmenschen beobachtet.
Nicht nur, dass viele griesgrämig hereinschauen, nein - die starren alle auf ihr Handy.
Und wer nicht auf sein Handy starrte, telefonierte ganz ungeniert
und plapperte über seine privaten Sorgen & Nöte.
Mittlerweile bekommen viele Menschen gar nicht mehr mit, was in ihrem Umfeld passiert.
Ist schon eine traurige Entwicklung, oder?

Habe ich schon erzählt, dass ich am Strand gerne diesen Pfefferminz-Tee getrunken habe?
 Er sah nicht nur toll aus, er schmeckte auch sehr gut! Und an der heißen Tasse konnte ich so herrlich meine kalten Finger aufwärmen ...
Für heute seid herzlich gegrüßt,
Eure
Anfrieda

Montag, 6. Mai 2013

Küste

Wie versprochen gibt es für EUCH noch ein paar Urlaubsbilder
von der Küste
Julianadorp

Zwischen dem Meer und unserem Ferienhaus lagen diese wunderschönen Dünen ...
Innerhalb kürzester Zeit konnten wir den Strand erreichen ...
Und dort sind wir kilometerweit gelaufen ...

Ich konnte von der schönen Aussicht gar nicht genug bekommen.
Wenn man so am Strand entlang läuft, denkt man einfach an "NICHTS" ... das ist wirklich praktisch ...
Plötzlich ist nix mehr wichtig!

Selbst eine kleine Muschel kann total faszinierend sein!
 Schade, dass man die schönsten Momente im Leben nicht festhalten kann (außer in Fotos) ...
Relaxte Grüße
sendet Euch
Anfrieda