Freitag, 19. April 2013

Freitag ... yepp ...
Wochenende!

Meine lieben Leserinnen und Leser,

meine Woche ist diesmal schnell verflogen.
Im Büro gab es viel zu tun und zu Hause auch.
 In meiner Straße gibt es tatsächlich noch einen Bauernhof ...mit Schafen ....
Die kleinen Lämmer sind total putzig und verspielt. (Leider ließen sie sich nicht fotografieren.)
Ich glaube, die Vierbeiner sind übrigens auch Vegetarier! ;-)

Apropro gesundes Grünfutter ...
Ich habe mir ein neues Buch bestellt, und zwar über Wildkräuter ...





Wofür ich Wildkräuter
benötige?

Ich dachte für meine
grünen
Smoothies.


Giersch habe ich
bereits in unserem Garten
gefunden und
verzehrt.


In dem Buch
werden die Wildkräuter vorgestellt und
Rezepte gibt es gratis dazu!








Und dann habe ich diese Woche ein paar (Küchen-) Kräuter in den Vorgarten eingepflanzt:
 Der Sauerampfer enthält viel Vitamin C ... das kann ich gut gebrauchen ...
 Salbei gilt seit urzeiten als Heilmittel ... ja und wofür? ... Es wirkt antibakteriell und schweißhemmend ...
Okay ... Wechseljahr ihr könnt kommen ... ich bin gewappnet ....
Zitronenthymian hat ein wunderbares Aroma und kann in der Küche vielseitig verwendet werden.

Nun darf es keinen Frost mehr geben, damit meine Pflänzchen auch fleißig gedeihen können.

Am Donnerstag war ich auf dem Wochenmarkt und habe folgendes eingekauft:
 Von den Mohrrüben habe ich einen Rohkostsalat gemacht, den ich heute morgen im Büro zum Frühstück gegessen habe ...
Den Rest werde ich für meine Smoothies verwenden.
Aber erst morgen ... heute abend werde ich nur noch relaxen und meine Migräne auskurieren.
Seit 2 Tagen plagen mich diese scheußlichen Schmerzen.

Nun wünsche ich all' meinen lieben Leser/innen
ein zauberhaftes Wochenende!
Eure
Anfrieda

Kommentare:

  1. Liebe Anfrieda!
    Deine Tipps und Erklärungen lese ich immer sehr gerne! Aber diesmal musste ich ganz toll lachen! Warum? Na weil du Girsch in deinem Garten bereits gefunden hast und verzehrt hast. ***ggg*** Du wirst mich jetzt noch nicht verstehen aber gleich!
    Bei uns wächst im Blumenbeet der Girsch soooo toll, dass ich ihm gar nicht Herr werde. Er verdrängt die Blumen und ist einfach, ja einfach grauslich! Man kann richtig verzweifeln! Ich werde ihm noch einen Post widmen.
    Ich hab ihm auch schon angedroht, dass ich ihn essen werde, wenn er nicht bald von alleine verschwindet. Aber das ist ihm so was von egal!! Ich könnte sämtliche Großfamilien mit meinem Girsch ernähren!!
    Gekostet hab ich ihn trotzdem noch nicht. Muss ich vielleicht mal tun. ?!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anfrieda,
    das sieht ja alles schön knackig aus. Es geht doch nichts über frisches Gemüse!
    Und deine kräuter gedeihen sicher prächtig. Ich habe noch keine gekauft, werde es aber in der nächsten Woche nachholen...
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post und gute Besserung.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anfrieda,
    das Buch scheint interessant zu sein, ich muss mal das nächste Mal im Buchhandel reinschauen, danke für den Tipp!
    Die Lämmer hast du leider nicht erwischt mit deinem Fotoapparat, dafür das Hinterteil des Alttieres, hat auch was ;-)
    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!