Montag, 31. Dezember 2012

Jahresbilanz

Am Ende des Jahres
wird
Bilanz gezogen!

Was ist gut gelaufen? Was hätte besser laufen können?
Welche Ziele habe ich tatsächlich umgesetzt?
Was soll sich im neuen Jahr ändern?

Fragen über Fragen,
die uns vermutlich alle zum Jahresende in den Sinn kommen.

Heute Nacht - als ich nicht schlafen konnte - habe ich mein Jahr Revue passieren lassen.
Und ich muss sagen, mein Jahr war wie eine Medaille - mit zwei Seiten.

In der ersten Jahreshälte hatte ich ein großes Tief:
privaten & beruflichen Stress,
Zusammenbruch
und
Intensivstation
zeitgleich hat sich mein Freund von mir getrennt.

Die zweite Jahreshälfte war von einem Hoch geprägt.
Ich habe mir eine neue Kamera zugelegt, viel fotografiert
und
mich mit meinem Blog auf andere Gedanken gebracht.

Zum Jahresende habe ich mich sehr viel mit gesunder Ernährung beschäftigt.

Unterm Strich:
Ich habe in 2012 viel Gutes und Schlechtes erlebt,
aber
ich habe mich auch in jeglicher Hinsicht (positiv) weiterentwickelt.

Was wünsche ich mir für das neue Jahr?


Im neuen Jahr soll natürlich alles besser werden.
Das wünschen wir uns doch sicherlich alle, oder?

Ich wünsche mir, dass ich stets von freundlichen & hilfsbereiten Menschen/Freunden umgeben bin.
(natürlich bin ich das auch)

Dann möchte ich noch mehr für meine Gesundheit tun,
indem ich viele grüne Smoothies trinke,
viel Rohes esse und
weitgehends auf Fleisch verzichte.
(Ich liebe Tiere über alles, also darf ich sie nicht essen!)
Ich möchte mich mit vielen interessanten Themen bzgl. Ernährung & Umwelt  befassen.

Wenn Ihr mögt, werde ich Euch gerne das ein oder andere Produkt, Rezept, etc. vorstellen.
Oder auch mal einen Umwelttipp geben.

Ich weiß, dass ich die Welt nicht retten kann.
Aber wenn jeder von uns ein wenig umsichtiger wird, können wir etwas bewirken.

Nein - ich will jetzt keine Grüne oder Ökotante werden, aber
ich möchte aufmerksamer und pflichtbewusster durch die Welt laufen.


Wie sehen denn Eure Ziele & Wünsche für das neue Jahr aus?

Meine lieben Leserinnen & Leser,
bevor ich mich für dieses Jahr verabschiede,
möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich bei Eurer Treue und den lieben Kommentaren bedanken!

Das Bloggen hat mir im letzten Halbjahr viel Freude bereitet!

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen:
sowie alles Liebe & Gute
für 2013!

Eure Anfrieda



Samstag, 29. Dezember 2012

Zwischen den Tagen ...

... gibt es viel Zeit ...
zum Entspannen, Lesen, Kochen, Musik hören, Ausschlafen,
spazieren gehen, telefonieren, Geburtstag feiern,
ins Kino gehen ...

Apropro Kino:
Hier habe ich einen wirklich guten Tipp für Euch:


Life of Pi ist ein im Jahre 2001 erschienener Roman des kanadischen Schriftstellers Yann Martel.
Die Geschichte handelt von einem schiffbrüchigen Jungen und einem Tiger.
Der Film ist in 3D
und
unbedingt sehenswert!
Sehr schöne Geschichte mit unglaublich tollen Bildern/Aufnahmen.
Den Film werde ich mir sicherlich noch ein zweites Mal anschauen!

Hier ist mein kleiner Tiger:
Der Frühling hat in meiner Wohnung auch schon Einzug gehalten.
Von meinem Bruder gab es (zum Geburtstag) diesen schönen Strauß:
Die Farben machen Lust auf die helle Jahreszeit ...

Von meiner lieben Freundin Diana habe ich gestern ein Päckchen mit wunderschönen
Geschenken bekommen.
Diesen herrlichen Kranz hat sie selbst gemacht:
Liebe Diana, mein großes Kompliment!
Der Kranz ist sehr schön und hat bereits sein Plätzchen gefunden.
Über die Sternschnuppentasse habe ich mich auch sehr gefreut!
Nun habe ich zwei, yippie!

Meine Freundin Diana habe ich vor 6 Jahren in einer Klinik kennengelernt.
Seitdem stehen wir im regelmäßigen Kontakt und sind gute Freundinnen geworden!
Wir teilen das gleiche Schicksal und verstehen uns blind!

Nun kommt noch ein Rezept für die (so wichtige!) Gesundheit!
Bei mir gab es heute mittag diesen leckeren Smoothie:

Zutaten:
1 Banane
Brombeeren
eine halbe Avocado
2 Möhren
Brunnenkresse
Haferkleie
Leinöl
Agavendicksaft
Weizenkeime
geraspelte Kokosnuss
und
einen guten Schuss
Wasser

 
Seitdem ich meinen Mixer habe,
verzehre ich viel mehr Obst und Gemüse ...

Ich gestehe, dass ich sonst eher wenig von
den bunten Lebensmitteln gegesessen habe.
Aber damit ist nun Schluss!
Sieht doch lecker aus, oder?
Ursprünglich habe ich diesen Blog eingerichtet, um Euch meine Nähsachen zu präsentieren.
Aber dafür habe ich gar keine Zeit mehr und meine Interessen sind über das Fotografieren und
Einrichten weitergewandert zu den Themen:
Ernährung und Gesundheit!
Aber ich hoffe, Ihr habt an diesen Beiträgen auch Spaß
und
ich kann Euch ein wenig inspirieren!?

Gesunde Grüße sendet Euch
Anfrieda






Dienstag, 25. Dezember 2012

Besinnliche Zeit ...

War das ein schöner Heiliger Abend!

Morgens habe zuerst ausgeschlafen, gemütlich im Bademantel gefrühstückt,
dann Beautycenter (so nenne ich mein Badezimmer),
mit dem Hund eine Runde gedreht (trotz Regen),
nachmittags in die offene Messe,
auf dem Friedhof bei meinem Daddy & Bruder
Kerzen angezündet,
mit der Familie abends lecker gekocht und gegessen,
Geschenke ausgepackt,
ein gutes Tröpfchen getrunken
und
den Abend sodann in aller Ruhe & Frieden
ausklingen lassen.
Diese beiden Öle habe ich geschenkt bekommen ...
und noch viele andere Sachen ...






Diesen Edelstein habe ich von
meiner Nachbarin geschenkt bekommen.
Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet,
aber umso größer war die Freude!

Vielen Dank, liebe Gisela!










Wunderbare Geschenke habe ich
bekommen!
Viel für die Schönheit & Gesundheit,
etwas zum Lesen,
zwei schöne Kalender,
einen selbstgemachten Wandkalender
von meiner besten Schulfreundin,
etwas zum Naschen, eine Flasche Prosecco, Gutscheine
und
Eintrittskarten für eine
Travestie-Gala.



Und dann gab es noch ein Geschenk für mich von mir ...
 Ich habe in einem der letzten Pots schon erzählt, dass ich mir eine Handtasche gekauft habe, die
in einem deutschen Frauengefängnis genäht wurde. Hier ist sie:
Ich habe mich gleich in diese coole Tasche verliebt, ganz nach meinem Geschmack:
Etwas robust (so wie ich  ja auch bin) und etwas Alpenlook (liebe ich abgöttisch).
Und ich muss gestehen, ich finde den Gedanken (auch) reizvoll, dass Gefangene meine Tasche
gefertigt haben.

Ich bin zwar keine Gefangene, aber ich werde mir gleich eine passende Kosmetiktasche
nähen. Wenn Ihr meinen Blog verfolgt, werdet Ihr sie noch zu sehen bekommen.
Ihr könnt Euch schon darauf freuen!

Okay, ich darf jetzt keine Zeit verlieren ...
Werde mich gleich an die Nähmaschine setzen ...

Den morgigen Tag werde ich bei meiner lieben Schwester verbringen.
Freue mich sehr auf den Besuch! Sie will auch etwas "Geniales" kochen.
Bin schon gespannt!

Euch wünsche ich morgen ebenfalls einen wunderbaren 2. Weihnachtstag!
Eure
Anfrieda


Sonntag, 23. Dezember 2012

Wunderbarer Weltuntergang ...

Der Weltuntergang ist glücklicherweise an uns
spurlos vorübergegangen
und
wir können heute ganz gemütlich den 4. Advent feiern, - wie schön ... 
Der Weltuntergangs-Tag war gar nicht so schrecklich wie befürchtet.
Für mich war es sogar ein wunderbarer Tag!
Ich wurde nämlich befördert!
Das war eine große Freude
...
Nun kann ich die Weihnachtstage in vollen Zügen genießen,
ebenso meinen kleinen Urlaub (zu Hause).
Heute ist es ziemlich grau in grau ...
Niemand ist auf der Straße zu sichten (nur die Hundebesitzer drehen notgedrungen ihre Runden).
Aber mir persönlich macht das Regenwetter gar nichts aus.
Ich habe es mir zu Hause gemütlich gemacht, alle Lichter brennen, schöne Musik im Hintergrund ...
Was braucht der Mensch noch mehr?

Ach ja, etwas Gesundes zu essen:
Bei mir gab es heute mittag z. B. einen leckeren Smoothie:
frische Flugmango ... köstlich
und
gemixt mit einer Dattel, gutem Leinöl, Möhrengrün und Wasser:
Der Smoothie sieht von der Farbe her nicht so schön aus, aber er schmeckte sehr mild und süßlich. Ein Powergetränk durch und durch .... 
 Hier seht Ihr mein Weihnachtsgeschenk ... mein neuer Mixer ... 

 
 Wie sieht es denn bei Euch aus?
Habt Ihr alle Weihnachtsgeschenke eingekauft und verpackt?
 Ich kann mich endlich zurücklehnen, Tee trinken und das Fernsehprogramm genießen ... die Geschenke sind alle hübsch verpackt, der Kühlschrank ist voller Leckereien,.... es gibt nicht mehr viel zu erledigen ...
Endlich Zeit zum Entspannen!
Ich wünsche nun all' meinen lieben & treuen Lesern/Leserinnen
 gesegnete Weihnachten!

Genießt die Zeit mit Euren Familien oder Freunden!
Und wer allein ist, soll es sich ebenfalls at home
ur-gemütlich machen
und
 fröhlich sein!

Zauberhafte Weihnachten
wünscht Euch
Anfrieda


Freitag, 14. Dezember 2012

Grüße aus der Küche

Ja, ich habe ihn endlich:
den Vitamix!

Mein neues Küchengerät ist wirklich toll.
Mit ihm kann ich die cremigsten Smoothies machen, das leckerste & gesündeste Eis herstellen,
tolle (Brot-)Aufstriche kreiren , Getreide mahlen
und
vieles mehr!

Meine liebe Schwester hat ihn zuerst entdeckt und mich dann von dieser Powermaschine
überzeugt.

Seit knapp 2 Wochen wird bei mir gemixt, gerührt, gestaunt & probiert ....

Eis ist z. B. ganz einfach herzustellen:
Tiefgefrorens Obst und etwas Agavendicksaft (oder auch Honig) in den Mixer,
maximal 60 Sekunden mixen
und fertig:
 Es schmeckt nicht nur super, sondern ist auch herrlich gesund.
(Keine Farbstoffe, keine Konservierungsstoffe, ...)
 Mein Mixer kann auch in wenigen Sekunden prima Getreide mahlen,
z.B. Leinsamen:
 Leinsamen (sehr gesund) kann prima in den Joghurt eingerührt werden.
Und nun kommen wir zum Besten:
Smoothies
Der Vitamix bekommt alles klein:
(ohne vorher großartig zu schnippeln)
jegliches Obst wie Äpfel, Ananas, Birnen, Bananen, Kiwis, ...
jegliches Gemüse wie Möhren, rote Beete, ..
jegliche Körner wie ganze Mandeln, Sonnenblumenkörner, Nüsse, ...
jegliche Kräuter wie Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, ..
ganze Salatblätter, ....
- innerhalb weniger Sekunden! -
Ich kann Euch sagen:
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!
 
 
 Gesundheit pur....
Demnächst werde ich also vor Gesundheit nur so strotzen, hoffe ich ....
Vielleicht bekomme ich mit den vielen Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymen, ...
meine blöde Migräne in den Griff.
(Oder hat jemand von Euch ein Geheimrezept gegen Migräne parat?
Freue mich über jeden Tipp!)

Ein schönes 3. Advent-Wochenende
wünscht Euch
Anfrieda

Sonntag, 9. Dezember 2012

Warendorf

Ein schönes Advents-Wochenende
liegt hinter mir!

Am gestrigen Samstag habe ich einen Ausflug nach Warendorf - in die bekannte Pferdestadt -unternommen.
Jedes Jahr zur Weihnachtszeit fahre ich mit meiner Mama in diese schöne Stadt.
Dort gibt es einen kleinen, aber schnuckeligen Weihnachtsmarkt,
hübsche Geschäfte
und
alles ist so herrlich geschmückt.
Ein besonderes Bonbon
der Stadt ist das kostenlose Parken ....
... so konnten wir ganz relaxt durch die City bummeln ..
vorbei an diesem schönen Kerzenlicht ...
... diesem zahmen Pferd ...
 Hier ein Blick auf die schönen Fassaden ....
Warendorf hat auch jede Menge netter Restaurants, Café's ...
Nach unserer vierstündigen Shopping-Tour haben wir es uns in einem
Bistro gutgehen lassen.
Ich habe mir einen Roibuschtee & einen Flammkuchen bestellt:
(Einkaufen kann ziemlich hungrig machen...
Kennt Ihr das auch? ...)
Nachdem wir gestärkt waren, haben wir unsere Taschen & Tüten geschnappt
und
sind wieder nach Hause gefahren.

At Home
habe ich mich über meine ganz persönlichen Weihnachtsgeschenke
gefreut.

Ich habe mir ein neues Oberbett gekauft, und zwar ein dickes Federbett.
Vorher hatte ich so ein modernes - waschbares - Oberbett,
was überhaupt nicht gewärmt hat.
Selbst mein Körnerkissen und 2 Wolldecken haben mich nicht vom Schnattern abgehalten.
Das ist nun Vergangenheit - freu ....

Und dann habe ich mir noch eine neue Handtasche gekauft,
und zwar eine ganze besondere Tasche.
Diese Tasche wurde in einem Frauengefängnis hergestellt.
Und ich muss sagen, diese Damen können klasse nähen!
Da ich die Tasche als Geschenk habe verpacken lassen,
kann ich sie Euch erst nach Weihnachten zeigen.

Den heutigen 2. Advent habe ich dann zum Putzen, Waschen, Bügeln, ... etc.
genutzt.
Außerdem habe ich für meine Neffen und  deren Freunde
Smoothies gemixt.

Zum Nachmittag habe ich dann noch für alle
 'gefühlte 300' Waffeln gebacken
und
Lulumba-Kakao serviert.

Ein schönes Wochenende
liegt also hinter mir
...
Licht ist etwas,
das sich im Inneren entfaltet
und
nach außen strahlt!

In diesem Sinne
alles Liebe
Eure
Anfrieda